Sonntag, 15. April 2018

Buchrezension: Jamie Shaw „Rock my Heart“



[Werbung]

Über das Buch
Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band „The Last Ones to Know“ in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammt attraktiven Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird …

(Quelle: eBook Jamie ShawRock my Heart“, S. 4)

Über die Autorin
Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Als unverbesserliche Nachteule entwickelt sie zu später Stunde Romane mit Heldinnen, mit denen man sich identifizieren kann, und mit männlichen Hauptfiguren, die das Herz zum Flattern bringen. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Am meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen.

(Quelle: eBook Jamie ShawRock my Heart“, S. 4)

Format: eBook
Seitenzahl: 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum: 01.12.2016
Verlag: Blanvalet
Preis: 9,99 Euro

Woran erkennt man ein richtig gutes Buch? Es lässt Dich nicht mehr los, egal wo Du bist und was Du auch machst. Und was soll ich Euch noch sagen? Jamie Shaw hat es mit dem Auftaktroman „Rock my Heart“ der Buchreihe „The Last Ones to Know“ geschafft, dass ich immer und überall an die Geschichte zwischen den Protagonisten Rowan und Adam denken musste. Ob im Büro, nachts beim krampfhaften Versuch des Einschlafens, unterwegs beim Einkaufen. Immer wieder kribbelte es mir in den Fingern, das Buch zur Hand zu nehmen und es weiter zu lesen. Andererseits musste ich mich auch arg zügeln, dass ich den Roman nicht zu schnell durchlese, zu schön ist doch die Geschichte. Zu meiner Kollegin habe ich gemeint, dass ich mich mit dem Buch wieder wie ein Teenager fühle. Denn allzu gern wäre ich irgendwie an der Stelle von Rowan gewesen – damals. Oder auch jetzt … Wie dem auch sei, der Roman „Rock my Heart“ hat mich echt gebannt und gefangen genommen, mich berührt und angesprochen. Ja, welche Frau träumt denn nicht von einem Bad Boy an ihrer Seite? Oder wie geht es Euch dabei so? Und das Schönste und gleichzeitig auch Schlimmste am Buch ist: Rowan und Adam kriegen sich natürlich irgendwann, das ist von Anfang an Anfang klar. Aber damit weiß der Leser auch, dass die schöne Geschichte zu Ende ist. Und ich weiß jetzt schon, dass es die nachfolgenden Bücher, die ich lesen werde, schwer haben werden, an den Schreibstil von Jamie Shaw und die wundervolle Romanze in „Rock my Heart“ heranzukommen. Zum Glück ist es ja eine Romanreihe und ich bin mir sicher, hier und da Rowan und Adam in irgendeiner Form wieder zu begegnen.

Ich danke dem Blanvalet Verlag herzlich für die Bereitstellung des Buches.


(Dieses eBook wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dieser Beitrag gibt meine ehrliche und persönliche Meinung wieder.)

Liebe Grüße
Jana

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Hello, thank you, my dear. Have a nice day. Best regards Jana

      Löschen
  2. As usual very interesting) Thsnks a lot for sharing)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello, you are welcome, my dear. Have a nice day. Best regards Jana

      Löschen
  3. Danke für die Vorstellung, liebe Jana!

    Alles Liebe,
    Lara
    http://www.likethewayidoit.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Lara, sehr gern! Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  4. Das ist doch ein Buch ganz nach meinem Geschmack, nämlich mit Happy End.
    Auch wenns nicht immer realistisch ist träumen ist doch auch mal schön.
    Hab einen wundervollen Abend <3
    Liebste Grüße,
    Sassi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Sassi, oh ja, das Buch ist wirklich zum Träumen. Und auch jetzt noch nach ein paar Tagen des Zuendelesens, denke ich immer noch an das Buch. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

Mit Nutzung des Kommentarfeldes erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, Homepage etc. und die Nachricht selber gespeichert werden. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann.